Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Kathrin Rinker in Vöhringen
MENÜ
Schön, dass Sie unsere Praxis online besuchen !

Für uns ist es das Wichtigste, auf Sie einzugehen und Ihre Zahngesundheit mit einem auf Sie persönlich abgestimmtem Prophylaxe – und Behandlungskonzept zu unterstützen.

Mit den neuesten keramischen Materialien ist mittlerweile eine völlig metallfreie Versorgung mit Kronen, Brücken, Inlays und Veneers möglich. Die Struktur und Farbe echter Zähne kann nahezu perfekt nachgeahmt werden.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne !

Wir bieten Ihnen verschiedene Methoden an, um Ihre Zähne schonend aufzuhellen. Dies kann einmal bei einzelnen wurzelbehandelten Zähnen sein oder ein Kiefer oder beide Kiefer mittels einer Bleachingschiene.

Sprechen Sie uns darauf an, wir beraten Sie gerne !

Wir setzen ein modernes digitales Röntgengerät ein, welches nur eine geringe Strahlenbelastung für den Patineten erzeugt. Die angefertigten Bilder können sofort am Befundmonitor gemeinsam mit Ihnen angeschaut und besprochen werden.

Wenn sich ein Zahn durch eine tiefe Karies entzündet und der Nerv des Zahnes aufgrund dessen nicht mehr zu erhalten ist, gibt es heute mittels moderner endodontologischer Verfahren die Möglichkeit, schon verloren geglaubte Zähne zu erhalten.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

Moderne plastische Keramikmaterialien ermöglichen eine schonende Behandlung und eine sehr gute Anpassung an die natürliche Farbe und Struktur der Zähne. Gerade im Frontzahnbereich können heute an den Zähnen nahezu unsichtbare Korrekturen oder Reparaturen vorgenommen werden.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne

In Deutschland leiden etwa 12 Millionen Menschen an Parodontitis. Mehr als die Hälfte der Patienten zwischen 40 und 50 haben eine leichte bis mittelschwere bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates. Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen begünstigt diese chronische Zahnfleischentzündung weitere systemische Erkrankungen wie beispielsweise Rheuma, Diabetes, Schlaganfälle, Herzerkrankungen und Arteriosklerose führen und kann das Risiko für Frühgeburten erhöhen. Selbst bei schweren Verlaufsformen der Parodontitis können wir eingreifen und zusammen durch gute Mundhygiene, regelmäßige Zahnreinigungen und kontinuierliche Nachsorge ein erneutes Auftreten verhindern.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne

Ihre natürlichen gesunden Zähne sind besser als der beste Zahnersatz. Am Anfang steht daher die Vermeidung von Krankheiten im Mundraum sowie die Behandlung der Ursachen. Zu unserem Praxiskonzept gehört eine gründliche professionelle Zahnreinigung. Diese beeinhaltet eine Untersuchung der Mundhöhle, Reinigung mit Handinstrumenten, bei Bedarf Ultraschall, gegebenenfalls Airflow bei Verfärbungen und einer kompletten Politur sowie Fluoridierung. Das ist nicht nur Wellness für die Zähne, sondern hilft einer Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) vorzubeugen. Unsere Prophylaxe-Assistentinnen geben Ihnen noch nützliche Tipps zur häuslichen Zahnpflege und richtigen Putztechnik mit nach Hause. Die regelmäßige Prophylaxe ist der beste Schutz vor Zahnstein, Karies und Parodontitis.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

Myoarthropathie – Funktionsstörungen im Kausystem

Der Begriff weist auf den Ursprung der Beschwerden hin, die in der Kaumuskulatur (Myopathie), in den Kiefergelenken (Arthropathie) oder in beiden (Myoarthropathie) liegen. Eine Myoarthropathie des Kausystems zeigt sich als Schmerzen und Funktionsstörungen von Kaumuskeln und Kiefergelenken durch Stress und Fehlkontakte. Andere Bezeichnungen wie Kiefergelenksyndrom oder Craniomandibuläre Dysfunktion CMD, bezeichnen das gleiche Krankheitsgeschehen: Eine funktionelle Störung des Kauapparats mit den daran beteiligten knöchernen, muskulären und nervlichen Strukturen. Etwa 20 % der Bevölkerung weisen behandlungsbedürftige Symptome einer Myoarthropathie auf, am häufigsten betroffen sind Frauen im Alter von 25 bis 50 Jahren. Aber auch bei Kindern und Jugendlichen nehmen Beschwerden im Kopf- Nacken- und Schulterbereich zu, die auf eine Myoarthropathie des Kausystems zurückgeführt werden können.

Auftretende Schmerzen

Schmerzen treten auf im Bereich von Kiefergelenken, Gesicht und Wange, Kaumuskulatur und im Ohrenbereich. Kiefergelenke und Kaumuskeln sind oft druckempfindlich oder druckschmerzhaft. Aufgrund der Nähe von Kiefergelenk und Gehörgang, zählen auch Ohrenschmerzen und Tinnitus zu häufig beobachteten Symptomen.

Funktionelle Beschwerden

Zu den funktionellen Beschwerden gehören Probleme bei der Mundöffnung und beim Kauen. So kann die Unterkieferbeweglichkeit eingeschränkt oder völlig blockiert sein.

Häufig sind zudem Knack- und Reibegeräusche bei der Bewegung des Kiefers.

Auffällige erste Hinweise

Häufig sichtbar und tastbar sind deutlich verstärkte Kaumuskeln, oftmals auch stark abgenutzte, verkürzte Zähne, besonders deutlich in Form fehlender Eckzahnspitzen und abgeschliffener Schneidekanten der Frontzähne.

Verspannte Muskeln durch Stress und Fehlkontakte der Zähne

Auslösende Faktoren für eine verspannte Kau- Kopf- oder Gesichtsmuskulatur sind psychoemotionaler Stress und Fehlkontakte der Zähne –  ein „falscher Biss“.

Stress wird über Zähneknirschen und Kieferpressen (Bruxismus) unter enormer Muskelkraft abgebaut, wodurch sich die Zähne abnutzen und Fehlkontakte entstehen. Diese Fehlkontakte der Zähne versucht das Zentralnervensystem ebenfalls über die Muskulatur auszugleichen.

Daraus resultierende muskuläre Hyperaktivitäten von Kau- und Kopfmuskeln setzen sich über neuromuskuläre Mechanismen in andere Köperregionen fort und treten dort beispielsweise als Schulter- oder Rückenschmerzen auf.

Fehlkontakte der Zähne entstehen aber sehr häufig auch durch unzureichende zahnärztliche, zahntechnische oder kieferorthopädische Behandlungen. So kann bereits eine einzige nicht perfekt passende Füllung die gesamte Biomechanik irritieren und damit das Kiefergelenk komprimieren.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

Ohne Zähne sieht man ganz schön alt aus! Wir tun alles mögliche dafür, Ihre Zähne gesund zu erhalten. Kommt es dennoch zum Zahnverlust haben wir ein großes Spektrum an Möglichkeiten um Fehlendes perfekt zu ersetzen. Ob Kronen, Brücken, Prothesen, Teilprothesen oder Implantate, wir beraten Sie gerne !

Maskenpflicht bei uns in der Zahnarztpraxis

Information zur CORONA-Ausbreitung!!!

Liebe Patienten und Patientinnen,

sollte bei Ihnen der begründete Verdacht bestehen am CORONA-VIRUS erkrankt zu sein oder sich mit diesem infiziert zu haben, so nehmen Sie bitte zuerst per Telefon Kontakt mit uns auf und betreten Sie nicht die Praxis.

Wir wollen im Interesse aller Patienten und Patientinnen vermeiden, dass unsere Praxis durch Kontakt mit infizierten oder erkrankten CORONA-PATIENTEN geschlossen wird.

Bitte Vereinbaren Sie Ihre Termine telefonisch

Danke für Ihr Verständnis!

Dr.med.dent. Kathrin Rinker

Für uns ist es das Wichtigste, auf Sie einzugehen und Ihre Zahngesundheit mit einem auf Sie persönlich abgestimmtem Prophylaxe – und Behandlungskonzept zu unterstützen.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.